Jerusalem-Büro des DVHL

Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande (DVHL) ist die Brücke der deutschen Christen zu den Menschen im Heiligen Land. Der Verein ist dort seit über 160 Jahren aktiv. Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande will die Verständigung und Versöhnung zwischen den Religionen fördern und notleidende Menschen unterstützen.

 

Das Jerusalem-Büro des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande befindet sich zusammen mit der Schmidt-Schule und dem Paulus-Haus auf dem vereinseigenen Gelände in der Nähe des Damaskustors, direkt am Eingang zur Altstadt von Jerusalem. Es ist die Anlaufstelle des Vereins in Israel und Palästina. Die deutschen und lokalen Mitarbeiter unterstützen die Einrichtungen des Vereins im Land. Außerdem versteht sich das Büro als Kontaktstelle zu anderen internationalen christlichen Hilfswerken vor Ort. Ein zusätzlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Verwaltung und Koordination der Projekte, die der DVHL vor Ort unterstützt.

 

Die Aufgaben der Freiwilligen

Die Freiwilligen unterstützen die Mitarbeiter bei allen alltäglichen Arbeiten des Büros. Dieses Aufgabenspektrum reicht von Telefondienst bis zur Mitarbeit und Unterstützung im Projektbereich. Da das Jerusalem-Büro für viele Menschen eine Anlaufstelle ist, bekommen die Freiwilligen einen guten Überblick über die Hilfswerktätigkeiten vor Ort.

© 2019 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

YouTube-Icon.png
vimeo-icon.png