top of page
slide-01-1697100347_edited_edited.jpg

Die Kirche hilft im Krieg

Der Nahostkonflikt ist erneut eskaliert und zwar schlimmer als bisher gekannt: Nach den furchtbaren Angriffen der Hamas auf Israel herrscht Krieg. Die Bilder und Nachrichten, die wir erhalten, erschüttern! Es sind bereits tausende Menschen gestorben, darunter zahlreiche Christen, die ausschließlich der Zivilbevölkerung angehören. Ein Ende der Eskalation ist nicht abzusehen und es ist ungewiss, was in den nächsten Tagen geschehen wird.

 

Von unserem Partner Pfarrer Gabriel Romanelli in Gaza hören wir, dass er in seiner Gemeinde bereits über 150 Christen, deren Häuser durch Angriffe zerstört wurden, Obdach gegeben hat. Vier Familien leben derzeit sogar in der Kirche. Heute Morgen erreicht uns die Nachricht, dass alle Zivilisten den Norden Gazas verlassen sollen – betroffen wäre dann auch die Gemeinde von Pfarrer Gabriel. Die Menschen würden erneut obdachlos.

 

Aus unseren eigenen Einrichtungen sowie von unseren Projektpartnerinnen und Projektpartnern erfahren wir, dass sich die Menschen in Sicherheit bringen. In Jerusalem und im Westjordanland wie zum Beispiel in Bethlehem, ist zwar die Infrastruktur grundsätzlich noch intakt – aber durch den erneut einbrechenden Tourismus, fällt für die meisten Christen die Haupteinkommensquelle weg. Die Ersparnisse sind bereits durch die Corona-Pandemie aufgebraucht.

 

Der DVHL steht an der Seite der Christinnen und Christen in Israel und Palästina – im Gebet und mit finanzieller Hilfe. Schon jetzt ist abzusehen, dass kirchliche Gebäude, insbesondere Kirchen, Schulen und Gesundheitseinrichtungen, wieder aufgebaut werden müssen. Auch Traumatherapien, insbesondere für Kinder, die unvorstellbares Leid und Angst erleben, werden notwendig sein und vieles andere ist noch nicht absehbar. Wir sehen uns als Hilfswerk für die Menschen im Nahen Osten in der Pflicht, ihnen bei der Bewältigung dieses Schreckens zur Seite zu stehen.

 

Bitte stellen auch Sie sich an die Seite der Menschen. Bitte beten und spenden Sie für die christlichen Familien und alle friedliebenden Menschen in Palästina und Israel!

Ihr Ansprechpartner

Tenberken.jpg

Christoph Tenberken

Fundraising und Mitgliederbetreuung

Telefon +49 (0) 221 99 50 65-51

E-Mail: c.tenberken@dvhl.de

Spendenkonto

Deutscher Verein vom

Heiligen Lande


IBAN:

DE81 3706 0193 0021 9900 19
BIC: GENODED1PAX

Verwendung:
81034
005 - Hilfe im Krieg

 

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Spende!

bottom of page