Freiwilligeneinsätze im Heiligen Land

Das Heilige Land als Ort der drei Weltreligionen ist geprägt durch seine kulturelle, soziale und politische Vielfalt. In diesem abwechslungsreichen Umfeld leben und arbeiten unsere Freiwilligen. Durch ihr freiwilliges Engagement bringen sie sich in unseren vereinseigenen sowie kooperierenden Einrichtungen ein, knüpfen neue Kontakte und unterstützen so die Menschen vor Ort ganz konkret.

Im Freiwilligenalltag zwischen sozialem Einsatz, Freizeitaktivitäten und religiösem Leben sammeln die DVHL-Freiwilligen wertvolle Erfahrungen, die oftmals prägend für ihr weiteres Leben sind. Die vielen Denkanstöße, die die Freiwilligen durch Gespräche mit Mitmenschen in ihrem Umfeld und die begleitenden Seminare erhalten, ermöglichen ihnen, ihre Perspektiven zu erweitern und fördern das Verständnis für die Region des Nahen Ostens. Diese Erfahrungen bringen die Freiwilligen nach ihrem Dienst auch in Deutschland ein.

Vorraussetzungen für den IJFD sind...


  • Du bist bei der Ausreise mindestens 18 Jahre alt und hast die Schule oder eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen,
  • Du bist bereit, dich für zwölf Monate freiwillig und verbindlich in einem Projekt in Israel oder den palästinensischen Gebieten zu engagieren,
  • Du bist zu einem einfachen Lebensstil und einem Leben in Gemeinschaft bereit,
  • Du hast eine christliche Grundhaltung,
  • Du bist physisch und psychisch gesund und belastbar,
  • Du konntest bereits Erfahrungen in der Jugendarbeit und/oder Kirchengemeinde sammeln,
  • Du bist teamfähig,
  • Du bist flexibel und anpassungsfähig,
  • Du bist motiviert und offen, ein fremdes Land kennenlernen und verstehen zu wollen und Deinen Glauben und Dein Leben mit anderen Menschen zu teilen,
  • Du baust einen Förderkreis auf.




Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande bietet...


  • eine intensive Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung Deines Einsatzes durch Seminare auf hohem Niveau,
  • eine pädagogische Begleitung und Beratung während der gesamten Dauer Deines Einsatzes,
  • Unterkunft und Verpflegung,
  • ein Taschengeld (derzeit in der Höhe von monatlich 150,- €),
  • einen Flugkostenzuschuss (derzeit max. 500€),
  • Auslandsversicherung (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung).




Finanzierung


Für junge Menschen (18 bis 26 Jahre), die eine „Auszeit“ zwischen Schule und Studium oder Berufsausbildung einlegen wollen, bieten wir den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) an. Der Freiwilligendienst des DVHL ist durch das Bundesfamilienministerium als IJFD anerkannt und wird gefördert. Die staatlichen Zuschüsse decken aber nicht alle notwendigen Mittel für den Auslandseinsatz ab. Aufgrund dessen, muss jede*r Freiwillige einen Förderkreis zur finanziellen und ideellen Unterstützung ihres*seines Einsatzes aufbauen. Dazu braucht der DVHL einen Mindestbetrag von 150,00 Euro monatlich. Gerne bieten wir Unterstützung beim Aufbau des Förderkreises an.

Alle weiteren Kosten, die im Rahmen des Freiwilligendienstes anfallen (beispielsweise Fahrtkosten zu Seminaren, Seminarkosten, Unterkunft und Verpflegung, Versicherungen), werden vom Deutschen Verein vom Heiligen Lande oder von der Einsatzstelle getragen.





© 2020 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Vimeo