Ökumenische Pilgerreise der Bischöfe

 

Vom 16.-22. Oktober war eine Delegation der Deutschen Bischofskonferenz und Rat der EKD unter Leitung von Reinhard Kardinal Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm gemeinsam auf Pilgerreise im Heiligen Land. Vor Beginn der Feierlichkeiten zur Erinnerung an 500 Jahre Reformation wollten die Beteiligten ganz bewusst die gemeinsamen Ursprungsorte und Quellen des Glaubens aufsuchen. Erfreulicherweise stieß das Unternehmen auf großes Interesse auch in den Medien.

Der DVHL war Partner bei der Reiseorganisation. Mehrere Vereinseinrichtungen standen auf dem Reiseprogramm (Pilgerhaus Tabgha, Kloster Tabgha, Dormitio). Am Ende der Reise äußerten die Bischöfe die Hoffnung, dass die Idee zum Vorbild für ökumenische Pilgerreisen wird und in Zukunft evangelische und katholische Kirchengemeinden gemeinsam ins Heilige Land reisen.

Please reload

© 2019 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

YouTube-Icon.png
vimeo-icon.png