Pax-Bank Spende geht an DVHL

 Foto: Pax-Bank

 

 

Die diesjährige Weihnachtsspende der katholischen Pax-Bank geht an die vom Deutschen Verein vom Heiligen Lande unterstützten Sommercamps für sozial benachteiligte und traumatisierte Kinder. Der Spendenscheck über 5.000 Euro wurde am 17. November vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus Schraudner und dem Kölner Filialdirektor Richard Nobis an Generalsekretär Heinz Thiel und Bilanzbuchhalter Marcus Bersé übergeben. Gemäß Nobis passt die Spende an den DVHL „wie die Faust aufs Auge“. Denn anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Pax-Bank war Ende April eine Reisegruppe, bestehend aus Kunden und Freunden der Pax-Bank, mit dem DVHL nach Israel gereist. Zudem betonten Schraudner und Nobis die deutschlandweite Reichweite des Vereins und die Wichtigkeit der Arbeit im Heiligen Land. Nach den erfolgreichen Sommercamps im vergangenen Sommer wird diese Spende sicherstellen, dass israelischen und palästinensischen Kindern auch im Jahr 2018 eine Auszeit von ihrem sorgenvollen Alltag ermöglicht werden kann.

Please reload

© 2019 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

YouTube-Icon.png
vimeo-icon.png