Zahlreiche Katholikentagsbesucher am Stand des DVHL

Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande und die Dormitio-Abtei waren beim 101. Deutschen Katholikentag vom 9. bis zum 13. Mai 2018 in Münster dabei – und konnten zahlreiche interessierte Besucher/innen an ihren Ständen begrüßen. Regelmäßige Impulse der Benediktiner lockten an die Stände. Ansprechpartner/innen standen bereit zu allen Fragen rund um Pilgerreisen, Freiwilligendienste sowie die 20 kontinuierlich unterstützten Einrichtungen, Initiativen und Projekte im Heiligen Lande. Zudem bot der DVHL Gewinnlose mit speziellen DVHL-Andenken, Mitgliedermagazine zum Stöbern, Faltblätter mit aktuellen Informationen – sowie Kaffee und Kaltgetränke (nicht nur) für alle, die Unterschlupf vorm zeitweiligen Regen suchten. Ein ganz besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Mädchenchores der Schmidt-Schule in Ost-Jerusalem. Zwanzig Schülerinnen waren mit ihrem Musiklehrer Erwin Meyer und mit Schwester Katharina extra angereist, um die Katholikentagsbesucher/innen mit ihrem Gesang zu erfreuen. So ließ es sich auch DVHL-Präsident Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki nicht nehmen, am DVHL-Stand vorbeizuschauen und Schokolade an die strahlenden Sängerinnen zu verteilen. Insgesamt stießen beide Stände auf der Kirchenmeile auf große, positive Resonanz.

Gastgeber des Katholikentags war das Zentralkomitee der deutschen Katholiken zusammen mit dem Bistum Münster.

 

 

 

Please reload

© 2019 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

YouTube-Icon.png
vimeo-icon.png