Aktuelles aus Beit Emmaus

Auch im Sommer tut sich einiges in unserem Pflegeheim Beit-Emmaus. Über die aktuellen Ereignisse berichtet die Leiterin der Einrichtung Sr. Hildegard Enzenhofer SDS.

Neu: Notstromaggregat und Dach: Da wir sehr oft keinen Strom oder statt 220 V nur 170 V haben, ist ein Notstromaggregat für unser Alten- und Pflegeheim unerlässlich. Über 30 Jahre war unseres alt. Es wurde damals noch aus Deutschland eingeschifft.

Wieder einmal gab es keinen Strom und das Aggregat sprang nicht an. Die Aufregung können Sie sich vorstellen: kein Licht, kein Aufzug, zwei Frauen an Sauerstoff- und Absaugegeräten, kein Wasser, weil wir dieses aus den Zisternen pumpen müssen. Dank unserer guten Beziehungen kam eine Gruppe Männer, die uns noch in der Nacht eine Ersatzmaschine brachten und dank der lokalen finanziellen Unterstützung haben wir seit Mitte Juli ein „neues-3 Jahre altes Gerät“ installieren können. Sehr biblisch ging es dabei zu: da die Tür zu klein war, musste das Dach abgedeckt werden.


Ein Teil unserer Nebengebäude war noch immer mit Eternit gedeckt, was bei Kontrollen von der Palästinensischen Autorität immer wieder beanstandet wurde. Bereits vor 3 Jahren wollten wir dieses Projekt machen, aber durch die Covid-Infektion war es nicht möglich. Mitte Juli wurde das Dach von einer Spezialeinheit abtransportiert und am neuen wird gearbeitet.


Graduiertenfeier und Registrierung: An der am Pflegeheim angegliederten Pflegefakultät, welche in Kooperation mit der Bethlehem Universität unterhalten wird, haben 34 junge Frauen und Männer erfolgreich ihr vierjähriges Studium mit dem Bachelor of Arts in Krankenpflege und Gesundheitswissenschaften abgeschlossen. Die Graduierungsfeier wird am 19. August 2022 sein. Zudem laufen im Moment die Registrierungen für das kommende akademische Jahr.