Neues aus Beit Emmaus


Der Alltag mit Covid-19 ist in Pflegeheimen besonders herausfordernd. Dank der strikten Vorsichtsmaßnahmen hat es im Alten- und Pflegeheim Beit Emmaus bis jetzt keine Covid-Infektionen bei den Heimbewohnerinnen gegeben. Seit März mussten Besuche zum Schutz der Bewohnerinnen stark eingeschränkt werden.

So sind Partys und Feste wie Nikolaus eine willkommene Abwechslung für die Bewohnerinnen. Natürlich dürfen dabei gutes Essen oder frische Säfte nicht fehlen.

Es gibt auch gute Neuigkeiten aus der Pflegefakultät: Im November beendeten 19 junge Frauen und Männer ihr Studium. Bedingt durch Covid-19 konnten sie ihre Krankenhauspraktika nicht rechtzeitig abschließen. Die Graduation fand statt im Mai im November und online statt. Dennoch ist die Freude über diese Erfolge riesig.