Virtueller Heilig-Land-Abend im Erzbistum Berlin

Trotz der Corona-Pandemie findet auch in diesem Jahr das traditionelle Treffen von Freunden und Förderern des DVHL im Erzbistum Berlin statt. Am 19. Dezember treffen sich alle Interessierten – wenn auch erstmalig virtuell. Dr. Röwekamp, welcher kürzlich die Leitung des Pilgerhauses Tabgha übernommen hat und davor viele Jahre als Leiter des Jerusalem-Büros des DVHL tätig war, wird live vom See Gennesaret über die Auswirkung der Covid-19-Pandemie auf die Menschen des Heiligen Landes und die Einrichtungen des DVHL berichten.

Anmeldungen bitte per E-Mail: personal@erzbistumberlin.de