„Voller Hoffnung ins neue Jahr starten“


So lautet das Motto unserer beiden Referentinnen für die Freiwilligendienste, Anna Schönknecht und Susanna Schüller: „Voller Hoffnung ins neue Jahr starten“. Die beiden blicken hoffnungsvoll auf 2021 und darauf, im Sommer wieder einen Jahrgang Freiwilliger ins Heilige Land zu entsenden.

Es ist weiterhin möglich, sich für einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) in mehr als zehn Einsatzstellen in Israel und Palästina zu bewerben. Die Bewerbung erfolgt online über unsere Website: www.dvhl.de/ijfd-bewerbung

Die Freiwilligen werden von unseren Referentinnen kompetent begleitet und nehmen an 25 Bildungstagen teil. Sie leben meistens in oder in der Nähe der Einsatzstelle, erhalten dort Unterkunft und Verpflegung, ein monatliches Taschengeld in Höhe von 150 Euro und einen Flugkostenzuschuss von jeweils 250 Euro für den Hin- und Rückflug. Wir versichern die Freiwilligen (Auslandskranken-, -haftpflicht- und -unfallversicherung) und unterstützen sie bei allen Fragen rund ums Visum und beim Aufbau eines Förderkreises.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob es das Richtige ist, kann sich gerne bei Anna Schönknecht und Susanna Schüller per E-Mail (freiwilligendienste@dvhl.de) oder telefonisch (0221 99506530/31) melden. Zudem beantworten unsere Referentinnen in einem IGTV (eine Videoanwendung von Instagram) alle wichtigen Fragen rund um den Freiwilligendienst. Hier geht’s zu Instagram