Gäste- und Pilgerhaus „Paulus-Haus“, Jerusalem

Das Paulus-Haus im Ostteil Jerusalems ist ein deutsches, christliches Gästehaus für  Pilgergruppen. Es liegt direkt am Damaskustor zur Altstadt.

Im Herzen Jerusalems, mit Blick auf das Damaskustor, liegt das Paulus-Haus, das Gästehaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande. In nur wenigen Schritten erreicht man die turbulente Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und dem hektischen, orientalischen Treiben.


Das Haus ist auch für viele junge Menschen, die in den Einrichtungen in Jerusalem oder der Umgebung als Freiwillige eingesetzt sind, eine zentrale Anlaufstelle geworden. Hier trifft man sich zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch oder auch zur Gestaltung gemeinsamer Freizeitaktivitäten. Das Haus ist eine kleine Insel inmitten des Trubels.

Auf dem Gelände des Paulus-Hauses befindet sich die Schmidt-Schule, eine Schule für palästinensische Mädchen, und das Jerusalem Büro des DVHL.

Die Aufgaben der Freiwilligen

Die Freiwilligen arbeiten rund um das Gästehaus mit. Die Tätigkeiten sind dabei vielfältig und auf den Gästebetrieb ausgerichtet. Sie umfassen den Bereich des Speisesaals (beispielsweise Eindecken, Bedienen, Abräumen, Spülen), des Zimmerservices (Reinigungsarbeiten), der Wäscherei und des weitläufigen Gartens sowie der Rezeption.

© 2019 by Deutscher Verein vom Heiligen Lande | designed by motion-marketing

YouTube-Icon.png
vimeo-icon.png