christmas-2918575.jpg

Für all die Menschen im Heiligen Land...

in der Zeit des Advents blicken wir erwartungsvoll nach vorn: auf Weihnachten, das Fest der Geburt Christi. Wir schauen auf die Krippe in Betlehem. Die Krippendarstellungen zeigen uns den Stall, die heilige Familie, die Hirten, die heiligen drei Könige, alles so, wie es damals war.

Doch wie sieht es heute in Betlehem aus? Die Geburtskirche strahlt nach der Renovierung in hellem Glanz, auf dem Krippenplatz ist der traditionelle Weihnachtsbaum aufgebaut, in den letzten Jahren wurden zahlreiche Hotels und Restaurants neu eröffnet. Aber die Menschen in Betlehem schauen mit Sorge in die Zukunft: die Sicherheitsmauer schneidet die Stadt vom benachbarten Jerusalem weitgehend ab, Pilger und Touristen sind wegen der Corona-Pandemie fast zwei Jahre lang ausgeblieben, die wirtschaftliche Lage ist bedrückend, die Armut wächst. Einzelhändler aus Betlehem berichten, dass immer mehr Menschen abends um kostenlose Lebensmittel bitten, die nicht mehr verkäuflich sind. Das zeigt, wie groß die Not ist.

Wir als Deutscher Verein vom Heiligen Lande möchten weiterhin dort helfen, wo Menschen Hilfe brauchen. Wir tun dies über unsere eigenen Einrichtungen und über unsere Projektpartner. Beispielhaft möchte ich hier nur das Caritas Baby Hospital in Betlehem und unseren Projektpartner Unitaf in Tel Aviv nennen, der Nothilfe für überwiegend christliche Flüchtlingsfamilien aus Eritrea und dem Süd-Sudan leistet. Dank Ihrer Spenden sind wir in der Lage, diese und andere Projekte zu unterstützen, und ich kann Ihnen aus eigener Anschauung versichern, dass Ihre Hilfe ankommt. Wir vertrauen auch weiterhin auf Ihre Unterstützung und sagen Ihnen dafür im Namen der Menschen im Heiligen Land ganz herzlichen Dank.

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich nun eine besinnliche Adventszeit und einen erwartungsvollen Blick auf Weihnachten.

Mit herzlichen Grüßen aus Köln,

Dr. Matthias Vogt        
Generalsekretär DVHL       

geburtskirche_engelmosaik_Piacenti_SpAkl.jpg

Foto:  Piacenti S.p.A. Bethlehem Reborn

Der Engel erstrahlt –
wie neu in der Geburtskirche

_DSC8858.jpg

Foto:  Meinrad Schade

Im Caritas Baby Hospital erhalten
die Kinder professionelle und
liebevolle Betreuung

DSC_0565.JPG

Die ‚Sicherheitsmauer‘
(um)gedeutet von Banksy